Kontakt
Fobe Haus- und Industrietechnik
Riebener Dorfstraße 8
14547 Beelitz
Homepage:www.fobe-haustechnik.de
Telefon:033204 34985
Fax:033204 35507

Frisch­luft, lei­ser denn je

Die neue Vent 3000 D von Bosch

  • Durch­dach­te Ven­ti­la­to­ren­tech­nik er­mög­licht ge­räuscharme Luft­zu­fuhr.
  • Ke­ra­mi­scher Wär­me­tau­scher sorgt für ho­he Wär­me­rück­ge­win­nung.
  • Ka­nal­lo­ses Sys­tem ver­ein­facht Pla­nung und In­stal­la­ti­on.

Lei­ser, ef­fi­zi­en­ter und ein­fach schnel­ler in­stal­liert: Pünkt­lich zum Start der Pol­len­sai­son er­gänzt die neue Vent 3000 D das Port­fo­lio de­zen­tra­ler Wohn­raum­lüf­tun­gen von Bosch. Egal ob im Ein­fa­mi­li­en- oder im Mehr­fa­mi­li­en­haus, im Neu­bau oder in der Mo­der­ni­sie­rung – die Vent 3000 D sorgt über­all für rei­ne Luft.

All­er­gi­ker:in­nen kön­nen auf­at­men

Mit der Vent 3000 D strömt auch bei ge­schlos­se­nen Fens­tern fri­sche Luft durch al­le Räu­me. Ein we­sent­li­cher Vor­teil au­to­ma­ti­sier­ten Lüf­tens: Läs­ti­ger Um­ge­bungs­lärm ent­fällt. Die durch­dach­te Ven­ti­la­to­ren­tech­nik der Vent 3000 D und ih­re Bosch-pa­ten­tier­te In­nen­ab­de­ckung mit Helm­holtz-Re­so­na­to­ren re­du­zie­ren Be­triebs­ge­räu­sche auf ein kaum wahr­nehm­ba­res Mi­ni­mum. Kom­for­ta­bel bleibt dann auch die Steue­rung der de­zen­tra­len Wohn­raum­lüf­tung. Nut­zer:in­nen neh­men al­le re­le­van­ten Ein­stel­lun­gen be­quem über das über­sicht­li­che Be­dien­feld vor. Die Vent 3000 D ver­fügt über die Mög­lich­keit, Luft­strö­me in­di­vi­du­ell zu len­ken, ei­ne Au­to­ma­tik-Funk­ti­on und ei­ne be­darfs­ge­rech­te Steue­rung. Die be­darfs­ge­rech­te Steue­rung wird durch Feuch­te- und VOC-Sen­so­ren un­ter­stützt. Die­se Sen­so­ren er­mög­li­chen der Vent 3000 D, die Lüf­tungs­in­ten­si­tät an die Raum­luft­qua­li­tät und Feuch­te an­zu­pas­sen. Wei­ter­hin be­steht die Mög­lich­keit, die Lüf­tung mit­tels vier Stu­fen in­di­vi­du­ell zu steu­ern. Das stei­gert den in­di­vi­du­el­len Lüf­tungs­kom­fort und beugt eben­so der Ver­brei­tung von Schim­mel und an­de­ren ge­sund­heits­schäd­li­chen Stof­fen wirk­sam vor. Was bleibt, ist ein ge­sun­des Raum­kli­ma im gan­zen Haus.

Nach­hal­ti­ger lüf­ten

Die Vent 3000 D ist ein ech­ter Ge­win­ner in Sa­chen Nach­hal­tig­keit. Ihr in­te­grier­ter ke­ra­mi­scher Wär­me­tau­scher ge­währt ei­nen Wär­me­rück­ge­win­nungs­grad von über 85 Pro­zent. Das de­zen­tra­le Lüf­tungs­sys­tem ver­fügt über ei­nen er­höh­ten Vo­lu­men­druck und ei­nen leis­tungs­star­ken Ven­ti­la­tor. Die­se gro­ße Leis­tung steht im Paar zur Ver­fü­gung und ver­hilft der Vent 3000 D so zu ei­ner ho­hen Luft­men­ge von bis zu 55 Ku­bik­me­tern pro Stun­de. Wei­ter­hin eig­net sich die de­zen­tra­le Wohn­raum­lüf­tung eben­so für Wän­de ab ei­ner ge­rin­gen Stär­ke von 220 Mil­li­me­tern – ein we­sent­li­cher Vor­teil, der sie zur ge­eig­ne­ten Lö­sung für na­he­zu je­den An­wen­dungs­fall wer­den lässt.

Im Hand­um­dre­hen in­stal­liert

Ge­plant, in­stal­liert, in Be­trieb ge­nom­men. Der Weg zu sau­be­rer Luft ist mit der Vent 3000 D ein­fa­cher denn je. Die de­zen­tra­le Wohn­raum­lüf­tung ist mit­tels Kern­loch­boh­rung oder vor­ge­fer­tig­tem Mau­er­stein mü­he­los und schnell ein­ge­baut. Auch ei­ne un­glei­che An­zahl an Lüf­ter­ein­hei­ten kann pro­blem­los ver­wen­det wer­den. Ein zu­sätz­li­ches Ka­nal­sys­tem ist nicht er­for­der­lich – ei­ne Er­leich­te­rung ge­ra­de beim Ein­bau in Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern, die we­nig Platz für Lei­tun­gen bie­ten. Noch ein­fa­cher ist schließ­lich nur die In­be­trieb­nah­me: Ein­mal ein­ge­schal­tet, ist die Vent 3000 D um­ge­hend be­triebs­be­reit. Künf­ti­ge War­tungs­ar­bei­ten wie der Fil­ter­tausch er­fol­gen werk­zeug­los.

Vent 3000 D
Ein­fa­cher als die In­stal­la­ti­on ist schließ­lich nur die In­be­trieb­nah­me: Ein­mal ein­ge­schal­tet, ist die Vent 3000 D um­ge­hend be­triebs­be­reit. Künf­ti­ge War­tungs­ar­bei­ten wie der Fil­ter­tausch er­fol­gen werk­zeug­los. (Quel­le: Bosch)
Vent 3000 D
Ge­plant, in­stal­liert, in Be­trieb ge­nom­men. Der Weg zu sau­be­rer Luft ist mit der Vent 3000 D ein­fa­cher denn je. Die de­zen­tra­le Wohn­raum­lüf­tung ist mit­tels Kern­loch­boh­rung oder vor­ge­fer­tig­tem Mau­er­stein mü­he­los und schnell ein­ge­baut. (Quel­le: Bosch)

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG